Stadt Bern
Mit dem im November 2014 durch den Gemeinderat in Kraft gesetzten Richtplan Energie richtet die Stadt Bern ihre Energieversorgung neu aus und will diese in den kommenden gut 20 Jahren von bisher vorwiegend fossil und atomar auf vorwiegend erneuerbar umstellen: 70% erneuerbare Energie in der Wärmeversorgung, 80% bei der Stromversorgung sowie Senkung des Brennstoffverbrauchs um 20%.
Bereits im November 2010 hat die stimmberechtigte Bevölkerung der Stadt Bern mit über 60% Ja-Stimmen beschlossen, dass das städtische Energieversorgungsunternehmen ewb bis ins Jahr 2039 die Produktion sowie den Kauf und den Verkauf von Strom vollständig auf erneuerbare Energien umstellen muss und demzufolge auch aus der Atomenergie aussteigen muss.
Projekte und Aktivitäten
Berner Klimaplattform der Wirtschaft
Energie in der Schule
www.bern-saniert.ch
Energieberatung von Energie Wasser Bern ewb
Öffentliche regionale Energieberatung Bern-Mitteland
Förderprogramm "Eiskalt sparen" für Gewerbetreibende in der Stadt Bern beim Ersatz oder Neukauf eines Kühl- oder Gefriergerätes
Lokale Agenda 21 Stadt Bern
Teilen in Bern: sharely.ch/
Fachstelle Mobilitätsberatung
AutoEnergieCheck
Konzepte, Strategien und Massnahmen
Energiestadt Gold
Richtplan Energie
Energie- und Klimastrategie 2025
Klimagasbilanz 2013
Leitbild nachhaltige Beschaffung
Statusbericht Umwelt und Energie
Konzept Mobilitätsmanagement
Kontakt
Adrian Stiefel

Amt für Umweltschutz
Brunngasse 30
Postfach 124
3000 Bern 7

031 321 63 06 (Telefon)
adrian.stiefel@bern.ch
Bern - Amt für Umweltschutz (AfU)
Energiestadt Bern handelt
Anzahl Einwohnende: 128'848
Unzeichnung Manifest: 2004
Beitritt Klimabündnis e.V.: 2004
KlimaBündnis-Städte Schweiz (KBSS)
Schweizerischer Städteverband
Fachorganisation Kommunale Infrastruktur
Postfach
CH-3001 Bern
Telefon 031 356 32 42
Fax 031 356 32 33
info@klimabuendnis.ch
>>
>>
>>